Duo Sempre

Vierhändig auf einer Gitarre

Duo Sempre präsentiert ein künstlerisch wertvolle Zeitreise durch die Epochen mit Werken von Jean-Philippe Rameau, Domenico Scarlatti, Napoleon Coste, Isaac Albeniz, Modest Mussorgski, Nikita Koshkin u.a. 

Dariya Panasevych und Arsen Asanov spielen eigene Transkriptionen berühmter Cembalo- und Klavier-Werke in einem neuen Gewand ebenso wie Originalstücke aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Eigene Kompositionen sind ein weiteres Merkmal des Duos. Durch diese Vielfalt stellt sich die Gitarre in verschiedenen Ausprägungen vor, sie klingt ernst, romantisch, virtuos und brillant, lyrisch und mysteriös. Außergewöhnlich ist bei einzelnen Stücken ihr vierhändiges Spiel auf einer Gitarre.

Dariya Panasevych und Arsen Asanov erhielten bereits früh ihren ersten Gitarrenunterricht und studierten dann an den Musikhochschulen in Kiew und Charkiv in ihrem Heimatland Ukraine. Ihr solistisches Masterstudium schlossen beide am Mozarteum Salzburg bei Marco Tamayo mit Auszeichnung ab und ebenso auch ihr Masterstudium als Duo im Bereich Kammermusik bei Prof. Jens Wagner an der Hochschule für Musik und Theater (HfMT) in Hamburg. Die beiden Künstler sind Gewinner zahlreicher Gitarrenwettbewerbe, Stipendiaten des DAAD und der Yehudi Menuhin „Live Music Now“ Stiftung. 

Seit mehr als sieben Jahren konzertieren sie als Duo Sempre in West- und Osteuropa. Ihre Konzerte sind durch eine hohe Empfindsamkeit, Ausdruckskraft und Klarheit der musikalischen Gestaltung gekennzeichnet. 2014 wurde die erste CD „Seven Rings“ eingespielt. 2018 folgte „Dramatique“ mit Cembalo-Werken des 18. Jahrhunderts und bei „Aliso Records“ veröffentlicht.

Duo Sempre: Le Rappel des Oiseaux by J.P. Rameau